Kategorie Archiv: News

Sommerlager der Späher und Guides in Rom

Wenn das anstrengende Schuljahr endet und die wohlverdienten Ferien beginnen, ist es für uns höchste Zeit mit den Späher und Guides auf Sommerlager zu fahren. Dieses Jahr haben wir Rom erobert. Bericht von Clemens Ehrlich. Bereits am Abend des letzten Schultages machten sich die Späher und Guides mitsamt ihren Leitern und Köchinnen auf nach Rom.

Weiterlesen →

WiWö Wochenende am Zellhof

Êines der Fixpunkte im WiWö-Kalender, das Wochenenlager fand dieses mal wieder am Zellhof statt – wobei heuer vom Pfadfinderdorf aus die gesamte Welt bereist wurde. Von Felix Eisl Wie jedes Jahr verbrachten wir unser Wochenendlager auch heuer wieder im Pfadfinderdorf am Zellhof. Für die Leiter fing der Tag sehr früh an, da diese sich bereits

Weiterlesen →

Osterlager der Ca/Ex in Rom

Dieses Jahr fuhren die Caravelles und Explorer in den Osterferien nach Rom und in die Toskana. Der Bericht von Lisa Hasenbichler ist etwas neues, denn er beinhaltet alle Namen der Teilnehmer. Wer schafft es alle 29 zu finden? Viel Spaß beim lesen: Als dieser Text bei mir in Auftrag gegeben wurde dachte ich nur „Bast

Weiterlesen →

Skilager der Caravelles und Explorer in Bad Hofgastein

Ebenso wie die Späher und Guides verbrachten auch die Caravelles und Explorer ihr Skilager bei traumhaften Wetter im Gasteinertal. Bericht von Roman Höllbacher Während sich das Wetter während dem Späher/Guides-Skilager in der ersten Hälfte der Semesterferien nicht gerade von der besten Seite zeigte, hatten die Caravelles und Explorer deutlich mehr Glück. Am Donnerstagnachmittag erreichten sie

Weiterlesen →

Skilager der Späher und Guides in Bad Hofgastein

Das heurige Skilager – ein Fixtermin für alle Späher und Guides im Pfadfinderjahr – fand in Bad Hofgastein statt. Bericht von Anna-Lisa Ebner. Zu Beginn der Semesterferien machten sich die Späher und Guides auf in das schöne Gasteinertal um dort gemeinsam vier lustige Tage zu verbringen. Nach kurzer Busfahrt machten wir die Schlittenbahn unsicher und

Weiterlesen →

Nikolausaktion 2015

Auch heuer fand wieder unsere Nikolaus- Krampusaktion sehr erfolgreich statt. Hiermit möchte ich mich bei allen Beteiligten und Unterstützern bedanken. Von Bastian Brunner Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder an insgesamt 9 Tagen und mit 17 Touren die Nikolaus- Krampusaktion statt. In erster Linie möchte ich mich bei den CaEx, RaRo und Führern bedanken

Weiterlesen →

Herbstlager der Späher und Guides

Mit Aussicht auf 3 Tage Abenteuer am Grabensee zog es heuer wieder einige Späher und Guides auf den Zellhof. Von Roman Höllbacher So konnten sie bereits am ersten Nachmittag beim großen Monopoly-Geländespiel die Welt erobern und sich gegenseitig im Seilziehen oder Dosenwerfen herausfordern, nachdem sie bei vielen lustigen Stationen das notwendige Startkapital erwirtschaftet und alle

Weiterlesen →

Überstellung zu den Caravelles und Explorer

Ein inszenierter Überfall, lange Irrfahrten mitten in der Nacht und eine anstrengende Wanderung mit einigen schwierigen Stationen vom Traunsee über die Hochsteinalm zum Langbathsee. Alles in Allem eine gelungene Überstellung – die uns wohl sehr lange in Erinnerung bleiben wird. Bericht von Lisa Hasenbichler Pünktlich um 10 Uhr ging es los zum Zellhof, wo wir

Weiterlesen →

Sommerlager der Wichtel und Wölflinge auf Schloß Limberg

Egal ob der Besuch von Asterix und Obelix mit seinen Galliern, oder wenn die Schhlümpfe uns um Hilfe bitten Garagamel zu fangen, aber natürlich auch der Besuch der Zotter Schokoladenfabrik! Auf dem WiWö-Sommerlager ist immer etwas los! Von Magdalena Quintus Pünktlich um 10 Uhr vormittags traten wir in der letzten Ferienwoche mit 40 Wichtel und

Weiterlesen →

Sommerlager der Explorer in Schottland

2 Wochen Schottland! Die spannende Rundreise mit über 6000 zurückgelegten Kilometern der Explorer. Von Roman Höllbacher Auf der Suche nach Abkühlung wurden die Explorer Ende Juli in Schottland fündig. So war es nach der österreichischen Hitze beinahe eine Wohltat, Glasgow und die Lowlands bei Regen erkunden zu dürfen. Doch lange hielt das „schlechte“ Wetter nicht

Weiterlesen →